Sektion Physik

Sektion Physik der CAU Kiel

  • Physik-Startseite

    Herzlich Willkommen

    auf den Seiten der Sektion Physik der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der CAU Kiel.

Quicklinks
Aktuelles

Aktuelles

Ultrafast snapshots of a photo-induced phase transition

23.01.2015

How fast an intense laser pulse can change the electrical state of a solid is revealed by researchers from the Institute of Experimental and Applied Physics in the current edition of Nature. Scientists in the team of Michael Bauer, Kai Rossnagel and Lutz Kipp, together with colleagues from the University of Kaiserslautern and the University of Colorado in Boulder, U.S.A., are following the course of electronic switching processes which occur within fractions of a second. In their time-resolved photoemission experiment using a laser-based light source in the extreme ultraviolet spectral regime, they observe the melting of a periodic charge order in TiSe2 taking place within less than 3*10-14 seconds. Currently, the technique developed for these studies is worldwide unique in its performance and promises in general very new insights into the physics of condensed matter systems on ultrashort time-scales.

Posterpreis für Patrick Sadler

23.01.2015

Auf der Tagung "Plasmatechnologie (PT-15)", die vom 28.02.-02.03.2011 in Stuttgart stattfand, erhielt Patrick Sadler einen Preis für seine Posterpräsentation. Die Tagung wird von der Deutschen Gesellschaft für Plasmatechnologie (DGPT e.V.) veranstaltet und findet alle zwei Jahre statt. Sie widmet sich vorrangig der technischen Anwendung von Plasmen. Patrick Sadler arbeitet in der Gruppe Plasmatechnologie am IEAP und beschäftigt sich vornehmlich mit der Diagnostik von partikelbildenden Plasmen - das Thema seines prämierten Posters war "Diagnostics of particle forming process plasmas".

Controlled metalation of single phthalocyanine molecules

23.01.2015

At the 22th Edgar Lüscher Seminar, in Klosters, Switzerland, Alexander Sperl was awarded a prize for his poster presentation. The meeting covers various aspects of modern physics. Alexander presented the controlled metalation of a single phthalocyanine molecule with the tip of a scanning tunneling microscope. He is currently working towards his Ph.D. in Professor Berndt's group. His research is focussed on single molecule chemistry, which is a key subject of the Sonderforschungsbereich SFB 677.

Ultraschnelles Schmelzen geordneter Ladungsverteilungen

23.01.2015

Am hochbrillanten Freie-Elektronen Laser FLASH in Hamburg wurde in einem weltweit einzigartigen Experiment der AGs Kipp und Bauer aus Kiel und der AG Wurth der Universität Hamburg erstmalig zeitaufgelöste Photoelektronenspektroskopie eingesetzt. Die ultrakurzen Röntgenlichtblitze des FLASH ermöglichten es den Forschern, die ultraschnelle Dynamik der elektronischen Struktur von Festkörpern in einem Film festzuhalten. Im Rahmen dieser Studie, welche in Physical Review Letters und Hasylab Photon Science Highlight 2010 erschienen ist, wurde das Material 1T-TaS2 untersucht, welches Phasen periodisch geordneter Ladungen aufweist. Das lichtinduzierte Schmelzen einer solchen Phase wurde im Experiment durch die Spektroskopie der Ta4f Rumpfniveaus (siehe Abbildung) verfolgt. Die Etablierung dieser Methoden am Freie-Elektronen Laser ermöglicht vielfältige Untersuchungen der Dynamik in Festkörperoberflächen auf ihrer natürlichen Femtosekundenzeitskala mit gleichzeitiger elementarer und chemischer Selektivität. So könnte in Zukunft beispielsweise der zeitliche Ablauf von Reaktionsprozessen in Katalysatoren genauer erforscht werden.

Poster Prize for Alexander Sperl

23.01.2015

At the 21th Edgar Lüscher Seminar, in Klosters, Switzerland, Alexander Sperl was awarded a prize for his poster presentation. The meeting covers various currents aspects of solid state physics. Alexander presented an optimized analysis procedure for scanning tunneling spectroscopy data. He is currently is working towards his Ph.D. in Professor Berndt's group. His research is focussed on single molecule chemistry using low-temperature STM.

Dezember 2010

23.01.2015

At the 5th international meeting on molecular electronics, ElecMol'10, in Grenoble, France, Dr. Francesca Matino, post-doc in Professor Berndt's group, was awarded a best poster prize, sponsored by Nature Publishing Group (NPG) and Wiley. The meeting brought together more than 300 scientists, who are working on various aspects of molecular electronics, from all around the world. Francesca's work is focused on the electronic properties of self-decoupling molecules on metal surfaces. She has investigated vibronic excitations in the tunneling spectra from rigid cyclophanes. Moreover, within SFB 677 ''Function by switching'', she explores the switching capabilities of an azopyridine substituted porphyrin platform. Francesca Matino enjoys a collaboration with colleagues at other institutes: Dr. G. Schull, CNRS Strasbourg; Prof. M. Mayor, Universität Basel, Prof. R. Herges, Institut für Organische Chemie, Universität Kiel.

Auszeichnung Dr. Maik Fröhlich

23.01.2015

Für seine Forschungen am DLR in Köln wurde Dr. Maik Fröhlich, der seit September 2010 in der AG "Plasmatechnologie" am IEAP arbeitet, mit dem DLR-Wissenschaftspreis 2010 ausgezeichnet. Insbesondere wurde damit die Entwicklung von thermischen Barriereschichten gewürdigt, die Ergebnisse sind u.a. in einer Veröffentlichung "Investigation on the oxidation behaviour of gamma titanium aluminides coated with thermal barrier coatings" in "Materials and Corrosion" dargelegt. Der Preis wurde den Autoren vom Vorstandsvorsitzenden des DLR, Prof. Johann-Dietrich Wörner, auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt in Braunschweig im Rahmen der DLR-Wissenschaftsshow verliehen.
Foto: Verleihung des DLR-Wissenschaftspreises 2010 an Dr. Maik Fröhlich (rechts)

November 2010

23.01.2015

At the joined conferences 5th Symposium on Vacuum based Science and Technology (SVST) and 16. Arbeitstagung Angewandte Oberflächenanalytik (AOFA16), in Kaiserslautern, Christian Hamann was awarded a best

poster prize, which is comprised of a certificate and prize money.

Electrospray deposition in ultra-high vacuum is an appealing approach for depositing fragile or non-volatile organic substances on surfaces. Mass selectivity, obtained by a quadrupole mass spectrometer, is particularly important for those materials and enables removal of molecular fragments and solvents or other impurities. Christian is currently doing his doctorate in Prof. Berndt's goup. Within his Ph.D. project, he designed a new electrospray deposition apparatus. This instrument is adapted to a cryogenic combined scanning tunnelling and atomic force microscope system.

Sensor on Mars Rover to Measure Radiation Environment

23.01.2015

Der am IEAP in der Extraterrestrik für die NASA Mars-Mission Mars Science Laboratory entwickelte Radiation Assessment Detector (RAD) wurde erfogreich in den Rover 'Curiosity' integriert und getestet. RAD soll die Strahlungsumgebung auf dem Mars messen und so unter anderem auch auf eine bemannte Mission zum Mars vorbereiten. MSL soll im November/Dezember 2011 starten und Mars im August 2012 erreichen. Pressemitteilung: Sensor on Mars Rover to Measure Radiation Environment

Start eines Ballon Experimentes

23.01.2015

Ende November startet vom europäischen Raketen- und Ballonstartplatz Esrange bei Kiruna in Schweden der Forschungsballon BEXUS11 mit Studentenexperimenten aus verschiedenen Europäischen Ländern an Bord. Ein Experiment der vier Doktoranden der Extraterrestrischen Physik, Johannes Labrenz, Lauri Panitzsch, Bent Ehresmann und Thomas Möller, ist mit an Bord. BEXUS (Ballon-EXperimente für Universitäts-Studenten) ist eine Studentenkampagne des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der Schwedischen Nationalen Raumfahrt-Behörde SNSB (Swedish National Space Board) in Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation ESA. Die BEXUS Ballone ermöglichen, Experimente unter speziellen Atmosphärenbedingungen durchzuführen. Sie erreichen während der drei- bis sechsstündigen Flüge Höhen von rund 35 Kilometern. Im Rahmen des von den vier Doktoranden der Abteilung Extraterrestrische Physik durchgeführten RETA Projektes (Radiation Exposure in The Atmosphere ) wurde der Teilchendetektor FRED (Flight Radiation Environment Detector) entwickelt und hergestellt. Das aus vier Silizium Detektoren aufgebaute Teilchenteleskop ermöglicht eine detaillierte Untersuchung des Strahlungsfeldes in unterschiedlichen Höhen.

Termine

Archiv

November 2010
Sensor on Mars Rover to Measure Radiation Environment
Start eines Ballon Experimentes
STEREO/PLASTIC: To boldly look where no man has looked before
Forschungspreis für Prof. Magnussen
Neues Lehrbuch erschienen
PhD student workshop of the DFG priority program "Ultrafast Nanooptics" held in Sehlendorf/Kiel
Chemical Reactivity of graphene
Noise from a Single-Atom Contact
Superfluidity of nonideal bosons with dipole interaction
Nichtlineare Magnetoplasmonen in stark korrelierten Yukawa Plasmen
Licht aus Rauschen
Zum Gedenken an den Künstler Hans-Martin Ihme
Millionenzusage für Forschung mit Synchrotronstrahlung
Was haben Plasmawellen und Glühwürmchen gemeinsam?
Atomic-Scale Control of Electron Transport through Single Molecules
Hohe Anerkennung für Kieler Plasmaphysiker
Spatiotemporal control of nanooptical excitations
März 2010
Die Sonne erforschen
"How Spherical Plasma Crystals Form"
Internationales Astronomiejahr 2009
"Is diffusion anomalous in two-dimensional Yukawa liquids?"
November 2009
Oktober 2009
August 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Best Poster Prize for Natalia Schneider
Forschern der TU Kaiserslautern und der Uni Kiel gelingt Schlüsselexperiment auf dem Weg zu organischen Computern
Racking up the electron billiards
Internationale Sommerschule über "Komplexe Plasmen"
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
"Melting of trapped few particle systems"
Stabilization of the misfit layer compound (PbS)1.13TaS2 by metal cross substitution
Neues Strahlungsfrühwarnsystem für Astronauten der ISS mit Kieler Beitrag
Mechanical Properties of Silk: Interplay of Deformation on Macroscopic and Molecular Length Scales
Spectral Line Shape Variations in Time-Resolved Photoemission from a Solid
Neuigkeiten im Oktober 2007
Kieler Physiker ehren Carl Friedrich von Weizsäcker
Mission zum Mars
Förderverein & Doppelter Erfolg
Akkreditierung der neuen Studiengänge Bachelor und Master
Missionsvorschlag für eine interstellare Raumsonde
Funktion durch Schalten: Neuer SFB 677 bewilligt
Determination of the Hole Lifetime from Photoemission
Aktuelle Ergebnisse der Ag. Bauer
SOHO/CELIAS - STEREO/PLASTIC-SEPT - Workshop in Kiel
ESRF Highlight: Röntenbeugungsuntersuchungen der Ag. Magnussen
Controlled Contact to a C60 Molecule
Aktuelles
Fördergelder
Workshop "Diagnostics and Simulation of Dusty Plasmas"
Structural Properties of Screened Coulomb Balls
Lehrbuch "Introduction to Computational Methods for Many-Body Systems"
Crystallization in Two-Component Coulomb Systems
Sonderforschungsbereich-Transregio 24 "Grundlagen Komplexer Plasmen"
Shot Noise as a Probe of Spin-Polarized Transport through Single Atoms
SMP übertrifft die Erwartungen
Es ist wieder soweit - Saturday Morning Physics
Marsrover Curiosity erreicht Mount Sharp. Kieler Instrument misst neue solare Teilchenereignisse
Familie-Schindler-Förderpreis 2014 an Dr. Sven Bornholdt
Oberstufenschülerinnen experimentieren wieder bei den Physik-Projekt-Tagen
Öffentlicher Abendvortrag - Mittwoch, 3. Sept. 2014 19 Uhr - Von der Kieler Förde zum Mars
Kalender

« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
RZ-News