Zwei Posterpreise für Kieler Plasmatheoretiker

26.01.2015

Auf der Plasmaphysik-Frühjahrstagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft 2013 in Jena gab es zwei Posterpreise für Kieler Studenten aus der AG von Prof. Bonitz, die im SFB-TR24 mitwirken:
Kenji Fujioka (linkes Bild) erhielt den Preis für das beste Theorieposter für seinen Beitrag "Kinetic Monte Carlo Approach to Cluster Growth in Magnetron Plasmas" (Koautoren Lasse Rosenthal, Sebastian Wolf and Michael Bonitz).
Gidrius Kudelis erhält den Preis für das beste undergraduate-Poster für den Beitrag "Heat Transport in Confined 2D Dust Clusters" (mit Hauke Thomsen und Michael Bonitz). Die Arbeit entstand während seines Forschungsaufenthaltes in Kiel im Sommer 2012 im Rahmen des DAAD-RISE-Programms und wurde von Hauke Thomsen betreut, der den Preis entgegennimmt (rechtes Bild).