Handlungsanweisungen bei ausgewählten Schadensereignissen

Sie haben Ihr Passwort bekannt gegeben

  • Ändern sie unverzüglich das Passwort. Überprüfen Sie Ihre persönlichen Daten, melden Sie Veränderungen.
  • Verständigen Sie die IT-Services / DV-Gruppe (Administrator) und nennen Sie falls möglich den Namen der über das Passwort informierten Person.

 

Sie haben Ihr mobiles Gerät verloren

  • Verständigen Sie sofort die IT-Services / DV-Gruppe.
  • Lassen Sie sich neue Benutzernamen und Passwörter für Ihre Konten (insbesondere den Remote-Zugang) anlegen.
  • Informieren Sie den Datenschutzbeauftragen, wenn das Notebook personenbezogene Daten enthält.

 

Sie haben eine Virenwarnung erhalten

  • Prüfen Sie, ob alle Sicherheitsupdates installiert sind. Öffnen Sie keine unerwarteten E-Mail Anhänge, fragen Sie im Zweifel nach.
  • Informieren Sie die IT-Services / DV-Gruppe, löschen Sie verdächtige E-Mails nach Anweisung.
  • Achten Sie auf ungewöhnliche Dateinamen/-endungen.

 

Sie haben eine E-Mail von einem unbekannten Absender erhalten

  • Virenwarnung per E-Mail:
    Eine E-Mail weist auf ein Virenproblem (z.B. Trojaner) hin. Der Anhang enthält angeblich ein Programm zum Check/Entfernung des Virus. Die E-Mail ist gefälscht: Das Anklicken der Anlage installiert den Trojaner.

  • Begegnen Sie entsprechenden E-Mails bzw. E-Mail-Anhängen von unbekannten Absendern mit größter Skepsis. Seien Sie selbst bei bekannten Absendern vorsichtig. Öffnen Sie dubiose Anhänge nicht und informieren Sie die IT-Services / DV-Gruppe.


  • Kettenbriefe und Hoaxes (schlechter Scherz):
    Sie erhalten einen E-Mail-Kettenbrief mit der Bitte, ihn weiterzuleiten. Typische Inhalte sind Viruswarnungen, Spendenaufrufe, Gewinnchancen. Es handelt sich um einen Hoax, der Falschmeldungen verbreiten soll.
  • Leiten Sie Hoaxes nicht weiter, sondern löschen Sie diese sofort.

 

Ihr PC hat einen konkreten Virusbefall

Symptome:

  • Die Arbeitsstation wird deutlich langsamer oder das System stürzt ab.
  • Ihr Virenscanner meldet einen Befall.
  • Ihre Internet Explorer Startseite hat sich verändert oder Sie werden auf eine andere Seite umgeleitet.
  • Schon beim Systemstart gibt es ungewöhnliche Fehlermeldungen.
  • Dokumente oder Dateien fehlen - die Verzeichnisstruktur ist verändert.
  • Das Versenden von E-Mails dauert ungewöhnlich lange.
  • Programme starten oder stoppen ohne Ihr Zutun.

  • Bewahren Sie Ruhe und stellen Sie die Arbeit am PC ein. Trennen Sie die Netzwerkverbindung. Benutzen Sie das Mailprogramm nicht mehr - auch nicht für Warnmeldungen. Wenn möglich, fahren Sie Ihre Arbeitsstation herunter. Informieren Sie das Notfall-Team und befolgen Sie dessen Anweisungen. Handeln Sie umsichtig und greifen Sie erst dann ein, wenn Fehlbedienung / Fehlinterpretationen ausgeschlossen sind.

 

Sie haben Daten versehentlich gelöscht oder finden sie nicht wieder

  • Informieren Sie den Administrator über den fraglichen Ordner im Dateisystem oder fordern Sie alternativ externe Hilfe an - ohne selbst etwas im System zu ändern.