Besucherlabor

Egal ob Sie mit Ihrer Klasse gerade einen Themenbereich der Physik im Unterricht fast abgeschlossen haben und jetzt nach einer Möglichkeit suchen das Wissen zu vertiefen oder ob Sie einfach mal in die Welt der Physik mit den Schüler*innen an der Universität eintauchen wollen, das Besucherlabor bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten.

  • Wie wäre es zum Beispiel mit interaktiven Führungen zu einem Thema?

  • Oder einer Besichtigung von Forschungslaboren an der Universität?

  • Oder einer Experimental-Vorlesung zu ausgewählten Themen der Physik?

Sprechen Sie uns an und dann finden wir einen passenden Termin und das passende Programm für ihre Klasse. Eine Email genügt (block@physik.uni-kiel.de).
 

 

Liste der interaktiven Führungen*

Die interaktiven Führungen dauern zwischen 90 und 120 Minuten und bestehen aus einer bunten Mischung von Schüler- und Demonstrationsexperimenten. Durch die thematische Fokussierung hat jede Führung klar definierte Lernziele. Es geht also nicht um Science-Entertainment sondern primär um Physik, auch wenn wir alle Führungen so konzipiert haben, dass der Spaß nicht zu kurz kommt.
 
  • Fest, Flüssig, Gasförmig, … (alle Altersstufen)
    Die Aggregatzustände kennt doch jeder, oder etwa doch nicht? Warum unterscheiden wir Aggregatzustände? Wie unterscheiden wir sie? Wie viele gibt es? Was passiert beim Wechsel des Aggregatzustandes? Ihre Schüler*innen wissen alle Antworten darauf? Wenn nicht, wird es Zeit für einen Besuch bei uns.
  • Magnetismus  (4. - 6. Klasse)
    Was ist ein Magnet? Welche Eigenschaften hat er? Was kann man mit Magneten alles machen? Dies sind die Leitfragen, die die Schüler*innen mit vielen kleinen Schülerexperimenten bei uns im Besucherlabor beantworten können.
  • Alles Logisch (Sekundarstufe I)
    Sie haben mit ihren Schüler*innen die einfachen Stromkreise besprochen? Sie suchen nach einer spannenden Anwendung? Dann zeigen wir Ihnen, wie man mit wenigen Schaltern einfache Rechenwerke bauen kann. Diese interaktive Führung versucht dabei gezielt, den Brückenschlag zwischen klassischer Elektrizitätslehre und Digitaltechnik zu schaffen. Finden sie mit Ihren Schüler/Innen heraus, was man mit Nullen und Einsen alles machen kann.
  • Temperatur und Wärme (Sekundarstufe I)
    Was ist eigentlich Temperatur? Was meinen wir mit Wärme? Diese beiden Begriffe werden von Schüler*innen oft synonym benutzt. Daher ist das Ziel dieser interaktiven Führung den Unterschied von Temperatur und Wärme herauszuarbeiten.
  • Fallversuche (Sekundarstufe I und II)
    Sie haben mit Ihren Schüler*innen über den freien Fall im Unterricht gesprochen? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit den Prozess des Fallens nochmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Fallversuche im Vakuum, in Flüssigkeiten und Gasen und sogar Fallversuche bei denen man schneller fällt, als Newton es vorhersagt. Gemeinsam loten wir mit den Schüler*innen in vielfältigen Fallversuchen aus, wo die Theorie ihre Grenzen hat und wie Wissenschaft funktioniert. Lassen Sie sich überraschen!
  • Alles dreht sich (Sekundarstufe II)
    Translationsbewegungen in 1D und 2D lernen die Schüler*innen an der Schule kennen. Rotationsbewegungen sind jedoch aus den Lehrplänen weitgehend verschwunden. Was ändert sich, wenn man sich dreht? Bei dieser Führung können die Schüler*innen die Scheinkräfte hautnah erleben und den Erhaltungssätzen auf die Schliche kommen. Vielleicht erkennt der eine oder die andere sogar, dass Translation und Rotation doch nicht so unterschiedlich sind.
  • Newtons Axiome  (Sekundarstufe II)
    Um an Newtons „Actio=Reactio“ zu glauben, muss man es erlebt haben. Auch das „F=m*a“ ein Spezialfall ist, mag merkwürdig erscheinen. In dieser Führung nehmen wir uns Newtons Axiome nochmal zur Brust und prüfen sie auf Herz und Nieren.
  • Wenn der Schatten wellig wird (Sekundarstufe II)
    Aufbauend auf das Wissen von Interferenz am Einzelspalt, Doppelspalt und Gitter geht es bei dieser Führung darum, dieses Wissen anzuwenden. Welche Auflösung hat mein Handydisplay? Wie viele Daten passen auf eine CD? Wir messen es aus!
  • Das Licht der Atome (Sekundarstufe II)
    Was haben Energiesparlampen, Sicherheitskontrollen am Flughafen und die Forschung an entfernten Galaxien gemeinsam? Die Antwort ist, sie alle brauchen das Licht der Atome! Wem das zu kryptisch ist, der bekommt mehr Details und Erklärungen beim Besuch unserer Führung.
 
* Führungen zu anderen Themen sind nach Absprache möglich
 

Liste der Experimental-Vorlesungen

Sie machen einen Ausflug an die Universität und der Besuch in der Physik ist nur eine Station? Dann ist eine interaktive Führung vielleicht zu zeitaufwendig. Die Experimental-Vorlesungen sind auf 45 Minuten ausgelegt und daher eine gute Alternative. Die behandelten Themen sind dabei so aufbereitet, dass man mit Grundkenntnissen in Physik (ab 9. Klasse) gut folgen kann und einen Eindruck von Forschung und der weiten Welt der Physik bekommt. 
 
  • Die Physik des Bumerangs
  • Risiken und Nebenwirkungen der Thermographie
  • Die Welt im Gleichtakt 
  • Plasma – der vierte Aggregatzustand
  • Physik – Forschungsschwerpunkte in Kiel
  • Kernenergie – Ein alter Zopf?