Ablauf / Planung eines Auslandssemesters


Für die Vorbereitung eines Auslandssemesters sollte genügend Zeit eingeplant werden, damit Bewerbungsfristen für Studienplätzen und Stipendien eingehalten werden können. Je nach Vorhaben kann die Planung bis zu 1,5 Jahren beanspruchen. Möchte man, wie die meisten Studenten der Sektion im vierten Studienjahr ein Auslandssemester absolvieren, so sollte man bereits Ende des vierten Semesters mit den Vorbereitungen beginnen.
Auch wenn die Planung eines Auslandssemesters oft sehr zeitintensiv ist, und viel Eigeninitiative erfordert, sollte man sich nicht abschrecken lassen, denn der Aufwand lohnt sich!


 

Informationsveranstaltung des International Centers

  • Überblick über das Auslandsstudium
  • Klärung konkreter Fragen
  • Terminübersicht (MS Word Document)

 

Wahl des Auslandsaufenthaltes & Eigenrecherche

  • Zielland (Bildungssystem des Gastlandes, vorhandene Sprachkenntnisse, persönliche Vorlieben für ein bestimmtes Land/Sprache)
  • Zeitpunkt und Dauer (Integration in Studienplan an der Uni Kiel, Beachtung der Semesterzeiten/des Studienaufbaus im Ausland, Gewährung der Einhaltung der von der Studienordnung vorgegebenen Fristen (die meistem Physikkurse an der Uni Kiel werden nur zum Winter- bzw. Sommersemester angeboten!), sprachlicher und persönlicher Vorteil bei Aufenthaltsdauer über ein ganzes akademisches Jahr)
  • Studienangebot/Spezialisierungen der Gasthochschule

 

Beratung bei Professoren der Physik

  • Besprechung des Vorhabens
  • Erarbeitung eines Studienplans

 

Sprachliche Vorbereitung

  • Einige Hochschulen oder Stipendiengeber fordern einen Sprachtest. Die Art des Tests hängt von der jeweiligen Institution ab. Für die Vorbereitung und den Erwerb sollten einige Wochen eingeplant werden. Außerdem ist mit etwaigen Gebühren, sowie Kosten für die eventuelle Anfahrt zu rechnen.
  • Zur Vorbereitung auf die Landessprache des jeweiligen Gastlandes empfiehlt es sich, einen der zahlreichen Sprachkurse null zu belegen, welche von der Universität Kiel für Hörer aller Fakultäten angeboten werden.
    Oft können auch kostenlose oder reduzierte Sprachkurse vor Studienantritt oder semesterbegleitend an der Gasthochschule belegt werden.

 

Finanzierung, Stipendienantrag

  • Einplanung zusätzlicher Kosten im Gastland (eventuell anfallende Studiengebühren, Lebenshaltungskosten)
  • Informierung über verschiedene Fördermöglichkeiten (Stipendium, Auslands-BAföG, ...)
  • Informierung über Antragsfristen -> frühzeitige Antragsstellung

 

Bewerbung an der Gasthochschule

  • Information über Zulassungsvoraussetzungen
  • Unterlagen vorbereiten (Gutachten, Sprachtest, Übersetzungen, Studiennachweise, etc.)

 

Erstellung eines Studienplanes

  • Klärung der Anrechnungsmöglichkeiten von Studienleistungen im Ausland mit dem Prüfungsausschuss
  • Erstellung eines Studienplanes an der Uni Kiel bis zur Abreise

 

nach der Zulassung zu erledigen...

  • Learning Agreement
  • Beurlaubung
  • Auslandskrankenversicherung, Unfall-, Haftpflichtversicherungsschutz, Reisepaß, Visum, etc.
  • Unterkunft, Anreise