Ringvorlesung zum Internationalen Heliophysikalischen Jahr

Ringvorlesung zum Internationalen Heliophysikalischen Jahr

 Die Untersuchung der Sonne, des erdnahen Weltraums (z.B. Entstehung von Polarlichtern), der Heliosphäre und der Wechselwirkung mit dem interstellaren Medium sind Ziele der Heliophysik. Das Jahr 2007 steht ganz im Zeichen der Heliophysik und wurde von der UNBSS zum Internationalen Heliophysikalischen Jahr (IHY) ausgerufen. Der Kieler Neutronen Monitor wurde im Rahmen des Internationalen Geophysikalischen Jahres (IGY, 1957) aufgebaut und liefert seither einmalige Daten.

An der Christian-Albrechts-Universität wird aus diesem Anlass im Wintersemester 2007/2008 die Ringvorlesung Das Reich der Sonne – Heimat der Menschheit von der Arbeitsgruppe Heliosphärische Astroteilchenphysik aus dem Institut für Experimentelle und Angewandte Physik organisiert.

Die Vorträge im Überblick:

  • 25.10.2007:Die Sonne als Stern (Dr. H. Peter, KIS)
  • 01.11.2007:Das Universum – eine Welt des Plasmas (Prof. Dr. Kersten, CAU)
  • 08.11.2007:Kosmische Strahlung, Wolken und ein kalter Winter
  • 19.30 Uhr im Rahmen der Ausstellungseröffnung: »Das Reich der Sonne – Heimat der Menschheit« Mediendom, Sokratesplatz 6, 24149 Kiel
  • 22.11.2007:Der erdnahe Weltraum: Von der Atmosphäre bis zur Magnetosphäre (Prof. Dr. H. Lühr, GFZ)
  • 29.11.2007:Der vierte Agregatzustand; Heliophysikalische Plasmen (Prof. Dr. J. Büchner, MPS)
  • 06.12.2007:Solar-terrestrische Beziehungen (Weltraumwetter) (Dr. Jakowski, DLR)
  • 13.12.2007:Die aktive Sonne (Prof. Dr. G. Mann, AIP)
  • 10.01.2008:Klima und Sonne; Was sagt uns die Vergangenheit (Prof. Dr. Grooties, CAU)
  • 17.01.2008:Gibt es ein Weltraumklima? (PD. Dr. H. Fichtner, RUB)
  • 24.01.2008:Weltrauminstrumente, made in Kiel (R. Müller-Mellin, CAU)
  • 31.01.2008:Astroteilchenphysik in der Heliosphäre (Prof. Dr. B. Heber, CAU)
  • 07.02.2008:Was kommt nach dem IGY 1957 und dem IHY 2007: Cosmic Vision (Prof. Dr. R. Wimmer-Schweingruber, CAU)

 

Alle Vorträge finden jeweils von 18:30 - 20:00 im Hörsaal A des Audimax (Christian-Albrechts-Platz 2) statt.